Am 20.Juli 1969 (Heute vor 50 Jahren) um 20:17:40 Uhr UTC wurde Geschichte geschrieben.

Die Apollo 11 Astronauten Neil Armstrong und Buzz Aldrin landeten auf dem Mond, währen das dritte Crewmitglied, Michael Collins weiter im Kommandomodul auf einer Mondumlaufbahn kreiste.

Apollo 11 Astronaut Neil Armstrong war der erste Mensch auf dem Mond

Für 21 Stunden und 36 Minuten verweilten die beiden auf unserem Erdtrabanten, wovon sie 2 Stunden, 32 Minuten und 40 Sekunden auf dem Mond spazieren gingen. 600 Millionen Menschen sahen ihnen dabei live im Fernsehn zu.

Der Mond. Unten, links neben der Flagge, die ersten Fußspuren Armstrongs.

Anlässlich dieses Jubiläums hat Lego, inspiriert durch die Nasa, einige neue Sets auf den Markt gebracht. Neben einer neuen City-Linie, welche sich mit dem Weltraum beschäftigt, eben auch ein Creator Expert-Set, welches sich wohl gezielt an erwachsende Mondfans richten dürfte.

Die Mondlandefähre
Setnummer10266
SetnameNASA Apollo 11 Mondlandefähre
ThemaCreator Expert
Jahr2019
Figuren2
Teile1087
Preis89,99€
Teilepreis8,28 cent
Bewertung5/5 Steinen

Schon auf den ersten Blick macht das Set einiges her. Viele Details, wie eine ausklappbare Filmkamera oder ein Laserreflektor sind kleine Details, die das Set gestalten. Doch auch schön ausgearbeitete Landebeine und eine detaillierte Mondoberfläche wirken hervorragend.

Das einzige, was ich absolut nicht verstehen kann: Es gibt eine bedruckte Fliese in dem Set und trotzdem einen Bogen mit Aufklebern. Wieso man hier, bei einem absoluten Show-Modell, nicht alle Fliesen bedruckt mit liefert kann ich nur schwer verstehen.

Nichts desto trotz hat Lego es meines Erachtens hier geschafft, ein Set abzuliefern, welches der technischen und menschlichen Höchstleistung Mondlandung huldigt. Die vielen Details (grade so Kleinigkeiten, wie die Fußabdrücke auf dem Mond) lassen das Weltraumfan-Herz höher schlagen.