Seit drei Jahren kann man im Lego Store in Berlin sein Foto in ein Lego Mosaik umwandeln lassen. Das geht sonst nur an zwei weiteren Orten auf der Welt.

Der Lego Mosaic Maker im Flagshipstore Berlin

Das Besondere dabei ist, das Foto wird vor Ort im Store in einer Fotokabine gemacht und dann in ein Mosaik umgewandelt.

Doch es geht ehrlich gesagt um etwas mehr als nur ein Legobild, dass man mit nachhause nehmen kann, das wird auch schon klar, wenn man an der Kasse steht, denn man kauft nicht wirklich das Mosaik, sondern eine Experience-Card.

Die Experience-Card wird anfangs an der Kasse gekauft

Und eine Erfahrung ist es wirklich. Wir hatten gleich drei Mitarbeiter, die uns durch die Aktion geführt haben. Das hat einen riesen Spaß gemacht, weil man viele Anekdoten erzählt bekommt und auch ein paar Infos über das Angebot selber.

Bitte lächeln!

Die Erstellung des Fotos ging bei uns sehr zügig, bereits das zweite Foto war perfekt, wir hätten aber so viele Versuche machen können, wie wir wollen.

Man muss an dieser Stelle noch einmal fairerweise anmerken: Die Beispiel-Mosaike im Laden sind wirklich nicht besonders schön. Sie wirken stark verpixelt (auch wenn man weiter weg steht) und es fällt schwer darin wirklich eine Mimik auszumachen. Unser Foto wurde von den Mitarbeitern sehr gelobt und wir sind auch extrem zufrieden damit wie es aussieht.

Aus dem Automat bekommt man ein ausgedrucktes Mosaik, welches gleichzeitig die Anleitung darstellt und eine Box mit 4502 Teilen, davon ein Elementetrenner und eine 48×48 Noppen Grundplatte. Der Rest sind 1×1 Platten in fünf Farben, von welchen aber nur 2304 gebraucht werden.

Setnummer40179
SetnameLego Mosaic Maker
ThemaLegostore
Jahr2016
Minifiguren0
Teile4502
Preis99,99€
Teilepreis2,22 cent
Bewertung5/5 Steinen

2016 startete das Mosaik mit einem Preis von 120€ und ist mittlerweile bei 100€. Es bleiben zwar gute 2196 1×1 Platen übrig, aus denen man ein zweites Mosaik bauen könne (natürlich ein anderes Foto auf einer eigenen Grundplatte), aber der Preis ist dennoch happig.

Da es für uns ein Erinnerungsfoto für das ganze Wochenende ist und ich seit Vorstellung der Mosaic Maker darauf warte endlich so ein Bild machen zu können, hat es sich aber definitiv trotzdem gelohnt.